BGV A3 Prüfung Chemnitz

Chemnitz ist eine Großstadt im Südwesten des Freistaates Sachsen.  Sie liegt am Nordrand des Erzgebirges im Erzgebirgsbecken. Mit mehr als 240.000 Einwohnern ist sie nach Dresden und Leipzig die drittgrößte Stadt und eines der sechs Oberzentren des Freistaates. Chemnitz ist eine kreisfreie Stadt und der Hauptsitz der Landesdirektion Sachsen.

BGV A3 Prüfung ChemnitzWieso eine BGV A3 Prüfung in Chemnitz durchgeführt werden sollte ist einfach erklärt.
An kaum einem Arbeitsplatz gibt es nicht wenigstens ein, des Öfteren eine große Anzahl, elektrische Anlagen oder Betriebsmittel. Angefangen zwischen ganz normalen Verlängerungskabeln außerdem Lampen, über elektrische Werkzeuge, bis hin zum Computer uvm.

Solcher tägliche Kontakt durch elektrischen Betriebsmitteln sorgt zudem immer für einen gewissen Verschleiß und führt häufig dazu, dass die Angestellten, meist unabsichtlich, nicht immer sachgemäß damit hantieren. Dennoch gerade hier kann es gefährlich werden, denn nicht nur dass es zu einem Kurzschluss kommen kann, bei dem schlimme Verletzungen die Reaktion sind, kann es bei mangelhaften Maschinen sogar zu Bränden durch Kurzschlüsse und lebensbedrohlichen Stromschlägen kommen.
Um Risiken zu auf ein Minimum senken wurde daher die Berufsgenossenschaftliche Vorschrift BGV A3 erlassen. In ihr werden die Spannen der BGV A3 Prüfung Chemnitz (ortsveränderlichen und ortsfesten elektrischen Betriebsmittel und Anlagen) konkretisiert. Die BGV A3 Prüfung Chemnitz macht in vielerlei Beziehung sinn, denn einerseits kommt der Geschäftsinhaber damit seiner Verpflichtung zur Arbeitssicherheit nach, seine Angestellten vor Gefahren zu schützen und zum anderen verlangen die Versicherer jene Überprüfungen für alle Unternehmen welches Angestellte beschäftigt. Wer gewollt oder achtlos keine BGV A3 Prüfung durchführen lässt kann das sogar mit empfindlichen Strafen geahndet werden.

Vorschriften für die BGV A3 Prüfung

Die periodische BGV A3 Prüfung ist in der Norm DIN VDE 0701-0702 und der Berufsgenossenschaftlichen Vorschrift BGV A3 §5 geregelt. Die elektrische Betriebsmittelprüfung gilt für alle Arbeitsmittel im Sinne der UVV. Für ortsfeste Geräte, Maschinen wie z.B. Steckdosen und sonstige ortsfetsen Anlagen gilt die Betrachtung nach der BGV A3 sowie die DIN VDE 0100 Teil 200.
Die in periodischen Zeitabständen durchzuführenden BGV A3 Prüfung, die sicherheitstechnische Prüfung aller im Unternehmen
befindlichen elektrischen Anlagen und Betriebsmittel, sollte jeder Unternehmensinhaber nachkommen um seine Schutzpflicht gegenüber seinen Angestellten, sowie die gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Arbeitssicherheit zu erfüllen.

BGV A3 Prüfung Chemnitz

BGVA3 PrüfungBundesweite BGV A3 Prüfung BGVA3 Pruefung Leistungen BGV A3 Vorschriften BGVA3 Kompetenz BGVA3 Prüfung Angebot